Die Erich Kästner-Schule

Die Erich Kästner Schule ist eine Förderschule mit dem Schwerpunkt Lernen. Schülerinnen und Schüler mit umfassenden und lang andauernden Beeinträchtigungen  werden hier unterrichtet und betreut, wenn sie und die Eltern dies wünschen.
Als Beratungs- und Förderzentrum bietet die Schule in Zusammenarbeit mit den Lehrkräften der allgemeinen Schule Diagnostik, Beratung und Förderung vor allem für die Bereiche Lernen, Verhalten und Sprache an. 

Die Sonderpädagogische Förderung unterliegt einem grundlegenden Wandel. So wird einerseits die Inklusive Beschulung von Kindern mit sonderpädagogischen Förderbedarf an der allgemeinen Schule von der Erich Kästner Schule als Beratungs- und Förderzentrum begleitet. Andererseits werden Schüler und Schülerinnen direkt in der Schule unterrichtet.

Hier haben wir die Möglichkeit in kleineren Lerngruppen individuelle Förderangebote zu machen, wie u.a.:

  • Kooperative Angebote mit der Regelschule
  • Unterstützung und Begleitung bei der Rückschulung an die Regelschule
  • Hinführung zum Berufsorientierten Abschluss

 

Klassenlehrerteams können durch langfristige und umfassende Betreuung persönliche Beziehungen aufbauen.

Ca. 40 Schüler kommen aus den Großgemeinden Alsfeld, Antrifttal, Feldatal, Grebenau, Romrod und Schwalmtal. Je nach Alter, Entwicklung- und Lernstand werden sie in der Grundstufe, Mittel- oder Berufsorientierungsstufe unterrichtet.

Unsere grundlegende Zielsetzung ist die

  • Stabilisierung der Persönlichkeit unter Annahme von Stärken und Schwächen
  • Förderung einer verantwortungsvollen Arbeitshaltung
  • Sensibilisierung für soziale Verantwortung
  • Hinführung zu einer eigenverantwortlichen Lebensführung.